Müritz-Museum Waren

Naturhistorisches Landesmuseum für Mecklenburg-Vorpommern
Im Jahr 1866 wurde in Waren das erste Naturhistorische Museum für Mecklenburg, das Maltzaneum, gegründet. Der Name der Einrichtung ist auf den Stifter Freiherr Hermann von Maltzan (1843-1891) zurückzuführen, der selbst begeisterter Naturforscher war und mit seinen Sammlungen den Grundstock für eine naturkundliche Mecklenburg-Sammlung legte.
Das Maltzaneum fand großes Interesse in der Öffentlichkeit, die Besucherzahlen wuchsen und die Sammlungen nahmen stetig an Umfang zu. Neben dem Sammelgebiet Mecklenburg wurde auch zunehmend Vorpommern in die Sammeltätigkeit einbezogen.

Seit 1929 ist das Naturhistorische Museum im Gebäude der 1857 errichteten Volksschule in der Friedensstraße 5 untergebracht.
1957 wurde aus dem Naturhistorischen Museum, dem Heimatmuseum und der Alten Burg Penzlin das Müritz-Museum.
In den mehr als 135 Jahren seines Bestehens kamen ca. 275 000 naturkundliche Sammlungsbelege in das Museum, die repräsentativ für Mecklenburg-Vorpommern in den Bereichen Botanik, Zoologie und Geologie sind.
Seit Oktober 1991 ist das Museum nach langjähriger Gebäudesanierung mit einer neuen Dauerausstellung und wechselnden Sonderausstellungen wieder für Besucher geöffnet. Somit können alle 3 Ausstellungsbereiche, Dauerausstellung, Aquarium und Museumsgarten, besichtigt werden. Das Müritz-Aquarium ist das größte Kaltwasser-Aquarium Norddeutschlands für einheimische Süßwasserfische und wurde als neuer Ausstellungsbereich des Müritz-Museums 1982 eröffnet. In 25 Becken mit ca. 26000 Litern Fassungsvermögen werden Süßwasserfische in mehr als 40 Arten sowie Krebse und Wasserpflanzen gezeigt.
Der ca. 3 ha große Museumsgarten erstreckt sich um den Herrensee und stellt durch seine günstige Lage zwischen Museumsgebäude und Aquarium eine Zone der Erholung dar. Im Garten befindet sich eine Auffangstation für kranke und verletzte Wildvögel.

Die Öffnungszeiten:

Mai - September: Mo. - So. 10:00-18:00 Uhr
April und Oktober: Di. - So. 10:00-17:00 Uhr, Mo. geschlossen
November - März: Di. - So. 10:00-16:00 Uhr, Mo. geschlossen

Fällt ein Feiertag auf einen Mo., so ist an diesem Tag ebenfalls geöffnet.
Achtung !!!August : Donnerstags bis 21:00 Uhr geöffnet!

Preise: 

Hauptsaison (Nebensaison) Erw. 4.- (3,50 ); ermäßigt 2,50 (2.- ); Kinder 1,50 (1,50 );  Gruppen ab 15 Pers. 2,50 (2.- );  Führungen nach Absprache.